Peter Diefenbachs Gedichte


(Philosophie; April 1995 / 04. August 1995)

Kannst Du von Dir sagen...?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Freude?
Das Himmelhochjauchzen und Herzzerspringen
Das Bäumeausreißen und danach erklimmen
Das Weinen vor Glück über gutes Gelingen
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Freude?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Liebe?
Das einander Öffnen und sich berühren
Das sich fallenlassen können und einander führen
Das Getrenntsein und dennoch die Nähe spüren
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Liebe?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Trauer?
Das Heulen bis alle Tränen versiegen
Das am liebsten zum Sterben probeliegen
Das sich einsam in unruhigen Schlafe wiegen
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Trauer?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Wut?
Den heißen Hass in sich brodeln lassen
Das Schreien und Zetern und abgrundtief hassen
Und die Erleichterung wenn alles rausgelassen
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Wut?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Ruhe?
Den inneren Frieden im Herzen tragen
Nicht immerzu nach einem Sinn zu fragen
Auch einmal das einfach man selbst sein zu wagen
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst die Ruhe?

Kannst Du von Dir sagen, Du kennst das Leben?
Hast Du Geburt erlebt und den Tod
Kennst Du Trauer und Freude und Wut
Und auch Ruhe und Liebe und Mut
Kannst Du von Dir sagen, Du kennst das Leben?

[Übersicht] [Alle]