Peter Diefenbach: Rezepte


Silkes Pastinakensuppe

Eine feine Suppe für Herbst und Winter. Reicht für etwa 4 Personen. Oder als Vorsuppe für 8 Personen.

5
Pastinaken
schälen, klein schneiden und beiseite stellen. Von
2
Lauchstangen
die weißen Teile in Ringe schneiden. In einem Suppentopf
1 EL
Olivenöl
erhitzen, die Lauchringe darin kurz anrösten.
Die Pastinakenstücke dazu geben und auch kurz anrösten. Mit
1 L
Gemüsebrühe
ablöschen.
2
Äpfel (z.B. Boskop)
schälen, entkernen, in grobe Stücke schneiden und dazu geben.
Etwa 20 Minuten köcheln lassen, und dann die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit
 
Salz
 
Pfeffer
 
Muskat
 
Currypulver
 
Paprikapulver
 
Zimt
nach Belieben verfeinern.
Je nach gewünschter Konsistenz noch
etwas
Schmand
dazu geben oder noch mehr Brühe angießen.
Heiß in vorgewärmten Suppentellern servieren.

Wenn man die Pastinake mehr betonen will, empfiehlt Silke mehr Muskat und Paprika. Man kann die Suppe auch fruchtiger machen, mit weniger Pastinaken und mehr Äpfeln, dann nimmt sie mehr Zimt.
Dazu passt: Baguette oder Brötchen oder Brot, aber es geht auch gut ohne.
Zubereitung: 30 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

[Übersicht] [Alle]